Menu Close

RS 260 mit Autoloadfunktion

RS 260 - Terminal mit Autoloadfunktion

Autoload entspricht technisch gesehen einem SEPA-Lastschriftmandat. Der Nutzer registriert sich einmalig an unserem Produkt TerminalManager und legt dabei fest, ab welchem Betrag und in welcher Höhe die Karte an einem unserer RS 260 Terminals zukünftig aufgeladen wird. Autoload unterstützen wir an allen online Terminals.

Ebenso ist die Verwendung eines SmartPhones an nahezu allen online Terminals in Verbindung mit myPurse möglich.

Kostengünstig lassen sich so im Bereich Drucken/Kopieren oder Bezahlung in der Mensa/Kantine bargeldlose Zahlsysteme etablieren.

Natürlich geschieht am RS 260 nichts ohne die Zustimmung des Nutzers! Unterschreitet das Guthaben beim Bezahlvorgang den festgelegten Mindestbetrag (z.B. 5 Euro), kann einer Aufwertung zugestimmt werden und die Karte/ das Hintergrundkonto wird automatisch um den festgelegten Betrag aufgewertet. Der Betrag wird über das SEPA Mandat abgebucht.

  • myPurse-App: Zahlen mit nahezu allen SmartPhones möglich
  • RFID: Authentisieren des Nutzers mit RFID Technologie (z.B. Mifare® DESFire-Karte/Tag)
  • Der Nutzer hat immer genügend Guthaben zur Verfügung
  • Über SEPA eine kostengünstige Möglichkeit zur Bereitstellung von ausreichendem Guthaben für die Nutzer
  • myPurse
  • RS 465 Auflageleser (bei RFID-Anwendungen)
  • Industrie
  • Universitäten
  • Bibliotheken
  • Behörden
  • Bargeldlose Kostenabrechnung für Druck-, Kopier- und Scandienste
  • Maße (HxBxT): 67 mm x 135 mm x 150 mm
  • Gewicht: 470 g (ohne Optionen)
  • 5“-Touch-Farbdisplay
  • Maße motorisches Laufwerk (HxBxT): 52 mm x 135 mm x 174 mm
  • Schnittstellen:
    2 x Relaisausgänge, Wechsler 24 V AC/DC 1 A
    4 x Eingänge, 5 – 24 V
    2 x serielle Schnittstellen
  • 5 V, max. 150 mA; 12 V, max. 750 mA
  • Netzwerkanschluss:
    2-fach Ethernet mit Switch (10/100/1000 Mbit/s),
    USB-A-Schnittstelle 2.0 (optional)

Zugehörige Produkte